„Jeder kleine Schritt in die richtige Richtung ist der Beginn von etwas Großartigem“.  

Viele Menschen treiben durchs Leben und denken: „Das ist mein Schicksal“ und geben sich mit dem Zweitbesten zufrieden und lieben ihr Leben nicht. Das Ergebnis ist jedoch, dass diese Menschen ihre Fähigkeiten nicht nutzen, um das Leben, nach dem sie sich sehnen, oder das Leben, das sie verdienen, effektiv zu erschaffen. 

Lebst du das Leben so, oder wirst du gelebt? Liebst du dein Leben? Bist du frustriert, weil du nicht deine ganzen persönlichen Fähigkeit und Talente entfalten kannst, um dein Wohlbefinden zu verändern?

Hier sind 3 Schritte, die dir und auch deinem Kind helfen, dass du beginnst dich selber mehr zu lieben – und das ist der Punkt, an dem die Veränderung stattfindet, bevor du anfängst, sie in deinem Leben wahrzunehmen.

  1. Fokussiere dich auf das, was du willst (nicht auf das, was du nicht willst).
    Jeder Mensch hat ein natürliches Potential, das weit über seine Fähigkeit hinausgeht. Es spielt keine Rolle, was du in der Vergangenheit erreicht oder nicht erreicht hast, denn deine Vergangenheit ist nicht mehr wichtig. Wichtig ist, dass du dich entscheidest, was du von nun an erreichen willst.
  2. Ändere deine Gedanken von negativen zu positiven Gedanken
    Das Leben wird immer von innen nach außen gelebt. Wir alle leben unser Leben in der Richtung unserer vorherrschenden Gedanken. Wenn du dir nicht sicher bist, wer du bist und was du im Leben willst, wirst du im besten Fall nur durchschnittliche Ergebnisse erzielen und wahrscheinlich weiterhin Frustration, Traurigkeit, Depression und viele andere negative Emotionen erleben, die deine Energie stehlen, deine Motivation verlangsamen und deinen Erfolg verzögern.
  3. Meditation
    Klarheit im Denken ist der erste Schritt zur Erschließung deines Potentials. Meditation wird seit Jahrtausenden praktiziert, um innere Ruhe für Selbstverwirklichung, Gesundheit oder spirituelle Klarheit zu erlangen. Es wurde in der westlichen Welt eingeführt, um das Leben der Menschen durch Entspannungstechniken zu verbessern und Stress in einer schnelllebigen Welt zu bekämpfen. Meditation nimmt viele Formen und Ausdrücke an. Es ist viel mehr als stilles Sitzen oder Singen. Meditation kann dir einen direkten Weg in dein Unterbewusstsein und das Bewusstsein, das du in dir selbst hast, eröffnen.

 

Wenden Sie diese 3 Schritte täglich an….

…und du bist auf dem besten Weg, positive Veränderungen in deinem Leben wahrzunehmen.

Das Nr.1 Kinderbuch
über Visualisierung

Limitierte 3. Auflage

Happy Kids Podcast

0:00
0:00