ZVR Nr. 254666686

Zweck des Vereins

Zweck des Vereins, dessen Tätigkeit nicht auf Gewinn ausgerichtet ist, ist die Förderung von allen Lebewesen, Natur und Erde, zur Entfaltung ihres vollen Potentials und Bewusstmachung ihrer Einzigartigkeiten. Die Lebewesen, allem voran der Mensch als geistig sittliches Wesen, sind der Ursprung für ein harmonisches Miteinander auf unserer Erde. Unter diesen Aspekten soll das Bewusstsein der Lebewesen und Menschen erforscht, entwickelt und gefördert werden, ebenso die Bewusstmachung der Wichtigkeit der Zusammenhänge aller Dinge aus ihrem Ursprung heraus, mit allen zur Verfügung und im Zusammenhang stehenden Mitteln. Die Menschheit auf die Möglichkeiten einer lebensbejahenden, unserer Biologie, unserem Geist und den jeweiligen Neigungen und kulturellen Vorstellungen entsprechenden Lebensweise aufmerksam gemacht und dazu hingeführt werden. Die Konzepte und Möglichkeiten im Sinne dieser Vereinsziele sind zu erforschen, zu überprüfen, umzusetzen und die Fähigkeit der Umsetzung durch Lehr- und Informationstätigkeit an andere weiter zu vermitteln.

Werte, Mittel und Aktivitäten zur Erreichung des Vereinszweck

Ideelle Mittel

Die Wertschätzung von Menschen, Tieren und der Natur ist ein GrundWert des Vereins „Liebe volle Begegnung und Mensch Sein“ bei der Umsetzung der ideellen Ziele und der Erarbeitung von neuen Konzepten und Erfahrungen. Der Verein sorgt neben der Erforschung auch für Verbreitung von Wissen z.B. in Vorträgen, Seminaren und weiteren Möglichkeiten für Anwendungen, Verfügbarkeit, Umsetzungen und Nutzbarmachung besonders in den genannten Bereichen.

Ein kulturübergreifender Austausch soll zu einer gegenseitigen Befruchtung mit Ideen für Konzepte bei gleichzeitiger Wertschätzung individueller Prägungen führen.

In Projekten, Projektbegleitungen und/oder Kooperationen sollen Menschen in Sozialgemeinschaften lernen und das Erleben und Zusammenleben auch naturnah organisieren, sich dabei auszutauschen, zu unterstützen und zu fördern. Hierzu kann mit Organisationen und Verbänden zusammengearbeitet werden, die ähnliche Zielsetzungen haben und/oder deren Aktivitäten sich mit den Zielen des Vereins ergänzen, ohne grundsätzliche Widersprüche in Einklang bringen lassen um Interessen zu bündeln.

Sofern gerechtfertigte Interessen durch Dritte verletzt, eingeschränkt oder nicht anerkannt werden, kann sich der Verein für die Durchsetzung von Rechten und Ansprüchen einsetzen. Hierzu gehört auch die Förderung von Projekten, das Unterbinden unzulässiger Maßnahmen, die Zusammenarbeit mit externen Beratern und Spezialisten, sofern diese ehrenamtlich engagiert oder ausreichend Mittel für deren Finanzierung erworben werden können. Eine Einbindung in die Vereinsarbeit und eine Nutzung erworbener Kenntnisse und Fertigkeiten soll allen Interessierten ermöglicht und kontinuierlich ausgeweitet werden, wobei eine Aufnahme als Mitglied im Verein anzustreben ist. Die Bereiche der Vereinsarbeit können über Rundsendungen, Öffentlichkeitsarbeit, Medien, Vernetzung, die Zusammenarbeit mit Trägern von Einrichtungen, staatlichen und nichtstaatlichen Institutionen und ähnlichen gefördert werden.

Materielle Mittel

Die erforderlichen Mittel sollen unter anderem aufgebracht werden durch Mitgliedsbeiträge, Spenden, Aufnahmegebühren, freiwillige Beiträge und andere Zuwendungen, Sponsoring, Vermächtnisse, Veranstaltungen, Verwertungen, Kostenbeteiligungen und Umlagen im Rahmen der Zweckaktivitäten des Vereines, auch projektbezogen, oder durch Vertrag mit Partnern. Wirtschaftliche bzw. gewerbliche Aktivitäten sind auf Antrag nach Präsidiumsbeschluss möglich, wenn eine anderweitige Erreichung des Vereinszweckes mangels Finanzierbarkeit gefährdet wäre. Mitglieder zahlen einen Jahresbeitrag, Ehrenmitglieder sind von der Beitragspflicht befreit. Die Generalversammlung entscheidet über den Jahresbeitrag der Mitglieder sowie über die Einhebung einer Aufnahmegebühr.

Der Verein Liebe volle Begegnung und Mensch Sein verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke und ist nicht auf die Erzielung von Gewinnen und Überschüssen ausgerichtet. Vorhandene Überschüsse werden zur Förderung der Vereinszwecke ausgegeben, sofern nicht Rücklagen gebildet werden.