Project Happiness

„Project Happiness“ war das erste Projekt was Martin bei seinem ersten Aufenthalt in 2014 gestartet hat. 

Wöchentlich traf er sich mit Abangma, Fozao, Ashley, Nchung, Abel und Najet. Sie unterhielten sich unter Anleitung des „Happiness Handbuches“ darüber, was ist Happiness eigentlich, und wie kann ich wieder happy werden, wen ich es gerade nicht bin. In dem Buch lernten sie einige Techniken kennen, die sie dann auch gleich in den Alltag übernommen haben.

Nach der Heimreise von Martin, führte er die wöchentlichen Einheiten via Skype durch, wo alle Kids dann regelmäßig erschienen.

Mittlerweile haben sie das komplette Buch durchgearbeitet. Jedoch wird das Thema Happiness fixer Bestandteil werden in der Einrichtung, die Martin Anfang 2016 eröffnen wird.

Im Blog kannst du nachlesen, was wie alles gelernt haben.

zum Blog